Praktikum bei Kerstin Tack: Cecilia Piepgras und Luise Kniebel im Interview

 
Foto: Kerstin Tack
 

Cecilia Piepgras (15) und Luise Kniebel (16) haben in den vergangenen zwei Wochen ein Praktikum bei Kerstin Tack absolviert. Im Interview erzählen die beiden Schülerinnen der hannoverschen Sophienschule von ihren Erlebnissen

 

Wie ist das Praktikum abgelaufen?

Die erste Woche waren wir im BüBü, dem BürgerInnenbüro in Hannover. Wir haben viele abwechslungsreiche Bürotätigkeiten kennengelernt und Erfahrungen gesammelt. Außerdem konnten wir den Landtag besichtigen: neben einer spannenden Führung waren wir im Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Migration.

In Berlin hat das Praktikum am Montag um 9 Uhr gestartet. Nachdem wir beide unsere Hausausweise abgeholt hatten, vergingen die fünf Tage wie im Flug. Wir durften Kerstin Tack, sowie ihre Mitarbeiterinnen zu vielen Ausschüssen, Arbeitsgruppen und Sitzungen begleiten, sowie natürlich auch einfach zum Mittagessen.

Was habt ihr gelernt und für Erfahrungen gesammelt?

In erster Linie haben wir gelernt, wie anstrengend der Beruf als Bundestagsabgeordnete/r ist.

Außerdem, dass der Alltag der Abgeordneten ohne ihre Mitarbeiterinnen nicht so funktionieren würden, wie er es tut. Ihr Team unterstützt die Abgeordnete, indem es wichtige Inhalte filtert und viel Organisatorisches übernimmt.

Ganz allgemein wissen wir nun, wie viel man mit Politik überhaupt bewirken kann. Zwar dauern manche Vorgänge recht lange, aber dies unterstreicht auch die Wichtigkeit und zeigt, wie viele Leute sich mit einem Vorschlag auseinandersetzen.

Hat euch das Praktikum gefallen und würdet ihr euch wieder dafür entscheiden?

Wir sind uns da einig. Das Praktikum hat uns alle Fragen bezüglich der Politik beantwortet, wir haben Einblicke in das stressige Leben einer Abgeordneten bekommen, wir durften auf die Kuppel des Reichstagsgebäudes, bekannte Politikerinnen und Politiker sehen und mit auf eine Preisverleihung.

Für uns beide gäbe es kein besseres Praktikum. Die Woche war lustig, spannend und unglaublich vielseitig.

Hat euch etwas überrascht oder auch beeindruckt?

Überrascht hat uns der Umgang der Politikerinnen und Politiker untereinander. Dadurch, dass sie ihre Meinung durchsetzen wollen, sind eben die Meisten emotional bei der Sache.

Kerstin Tacks komplett voller Terminkalender hat zudem auch für Ehrfurcht gesorgt.

 

Hier noch ein paar Impressionen von dem Praktikum:

Kerstin Tack und zwei Praktikantinnen stehen vor der Glaskuppel des Deutschen Bundestags.Foto: Kerstin Tack

Cecilia Piepgras (links) und Luise Kniebel (rechts) mit Kerstin Tack im Deutschen Bundestag.

GruppenbildFoto: Kerstin Tack

Gemeinsam mit Bundesjustizminister Heiko Maas

GruppenbildFoto: Kerstin Tack

Gemeinsam mit Bundessozialministerin Andrea Nahles

GruppenbildFoto: Kerstin Tack

Gemeinsam mit SPD-Generalsekretärin Katarina Barley