Zum Internationalen Frauentag: Kerstin Tack und Edelgard Buhlman luden zum besonderen Stadtspaziergang

 
Foto: Kerstin Tack

Im Zentrum Hannovers starte die besondere Stadführung

 

Anlässlich des diesjährigen Internationalen Frauentages hatten sich die beiden Bundestagsabgeordneten Kerstin Tack und Edelgard Buhlman etwas Besonderes einfallen lassen und luden unter dem Motto „Frauen an der Leine“ zu einem Stadtspaziergang ein. Knapp 30 Frauen waren der Einladung gefolgt. Unter der Führung von Dipl. Bibliothekarin und Autorin Barbara Fleischer von Stattreisen Hannover e.V. wurde eine interessante Entdeckungsreise auf den Spuren berühmter Hannoveranerinnen durchgeführt.

 

Gemeinsam startete die Truppe am Geburtshaus der bekannten Tänzerin und Choreografin Mary Wigman ihre Tour. Danach folgte u.a. die Wirkungsstätte von Ada Lessing, es ging vorbei an den Nanas von Niki de Saint Phalle bis hin zum Regierungssitz der ersten bundesweiten Regierungspräsidentin Theanolt Bähnisch. Barbara Fleischer gelang es dabei die jeweiligen Persönlichkeiten vor ihrem historischen Hintergrund auf besonders lebendige und interessante Art und Weise zu beschreiben, sodass die 90 Minuten sehr kurzweilig waren. Im Anschluss an die letzte Station, dem Geburtshaus von Hanna Ahrendt, luden die Veranstalterinnen zu einem Sektempfang ein. Hierbei entwickelte sich ein reger Austausch über die Eindrücke dieser historischen Entdeckungsreise und über vieles mehr. Am Ende waren sich alle einig: Solch ein Stadtspaziergang ist nicht nur für Frauen ein echtes Highlight und absolut empfehlenswert.

 Zuhörerinnen FrauentagFoto: Kerstin Tack

Die Frauen lauschten während der Tour gebannt der Stadtführerin