Fachtagung „Inklusion auf dem Arbeitsmarkt“ mit Kerstin Tack

Fachtagungfes20160203themenbotschafterin
 
 

Gestern fand in Hannover die Fachtagung „Inklusion auf dem Arbeitsmarkt“ der Friedrich-Ebert-Stiftung statt. Auch Kerstin Tack nahm an der Tagung teil und fungierte das Themenbotschafterin für das Forum „Was brauchen Unternehmen? Förderinstrumente und rechtliche Grundlagen für mehr Teilhabe“.

 

Nach einem kurzen Impulsreferat von Dr- Hans-Günther Ritz konnten die 100 Teilnehmerinnen in vier verschiedenen Foren über die Herausforderungen und Chancen eines inklusiven Arbeitsmarktes diskutieren – und sich über Anlauf- und Beratungsstellen austauschen. Es folgte eine Abschlussdiskussion mit allen Themenbotschaftern der vier Foren. Zum Abschluss stellte die hannoversche SPD-Bundestagsabgeordnete Kerstin Tack die Eckpunkte des geplanten Bundesteilhabegesetzes vor – und stellte klar, dass das Wunsch- und Wahlrecht von Menschen mit Behinderungen dabei an oberster Stelle steht. 

Fachtagunginklusionfes20160203 Impulsritz Verkleinert Neu

Dr. Hans-Günther Ritz hält einen Impulsvortrag

Fachtagungfesvollbild20160203-verkleinert

Anschließend tauschten sich die vier Themenbotschafter über die Diskussionen innerhalb der vier Foren aus

Fachtagungfes20160203 Abschlussdiskussion Verkleinert Neu

Zum Abschluss berichtete MdB Kerstin Tack noch vom Bundesteilhabegesetz, das zum 01.01.2017 in Kraft treten soll