Betriebs- und Personalräte für Kerstin Tack

GUTE ARBEIT. GUTE LÖHNE. GUTE ARBEITSBEDINGUNGEN.

Verfügbare Downloads Format Größe
Flugblatt PDF 160 KB

Den Kampf für gute Arbeitsbedingungen und gerechte Löhne führen Gewerkschaften und Sozialdemokratie seit dem 19. Jahrhundert. 2013 ist ein besonderes Jahr – auch für gute Arbeit.
In diesem Jahr geht es darum, eine neue Ordnung auf dem Arbeitsmarkt zu schaffen.

Es geht darum:

  • Den gesetzlichen flächendeckenden Mindestlohn einzuführen.
  • Leiharbeit zu begrenzen und Schein-Werkverträge zu stoppen.
  • Die Mitbestimmungsrechte von Betriebs- und Personalräten zu stärken bei Leiharbeit, Teilzeit, Befristungen und Werkverträgen, sowie den Schwellenwert der paritätischen Mitbestimmung zu senken.
  • Für gleiche Bezahlung bei gleicher Arbeit zu sorgen: bei LeiharbeiternehmerInnen und Festangestellten, und bei Frauen und Männern.
  • Ein Gesetz gegen Lohndiskriminierung von Frauen zu schaffen.
  • Eine Frauenquote in Führungspositionen einzuführen.
  • Die Ganztagsbetreuung in Kindertagesstätten und Schulen für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf auszubauen.
  • Gute Tariflöhne zu fördern und Reallohnsteigerungen zu unterstützen. Die Allgemeinverbindlichkeit von Tarifverträgen zu erleichtern sowie Tariftreueregeln bei der Vergabe öffentlicher Aufträge festzuschreiben.
  • Altersarmut zu bekämpfen durch höhere Löhne, eine Solidarrente von 850 Euro und eine abschlagsfreie Rente bei Erwerbsminderung oder nach 45 Versicherungsjahren.
  • Die Rente mit 67 Jahren auszusetzen, bis mind. 50 Prozent der 60-64jährigen in sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung sind, sowie flexible Übergänge in die Rente ab 60 Jahren durch den Bezug von Teilrente zu schaffen.
  • In Kindertagesstätten, Krankenhäusern und Pflegeheimen für eine bessere Personalausstattung und eine bessere Bezahlung zu sorgen.

Kerstin Tack steht klar für diese Positionen.
Darum unterstützen wir sie!
ERSTSTIMME KERSTIN TACK, SPD

DIE UNTERSTÜTZERINNEN UND UNTERSTÜTZER:

Birgit Ahrens | Personalrätin Stadt Hannover, Fachbereich Bildung und Qualifizierung
Hasan Allak | stellvertr. Betriebsratsvorsitzender Conti Stöcken
Michael Biank | Betriebsrat Conti Stöcken
Birgitt Blomberg | Betriebsrätin ContiTech Vahrenwald
Bärbel Bruns | Gesamtbetriebsratsvors. Continental AG
Michael Deister | Betriebsratsvorsitzender Conti Stöcken
Birol Demir | Betriebsrat Conti Stöcken
Ingo Dörenkämper | Hauptpersonalrat Nds. Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration
Reiner Eifler | Vorsitzender der IGMVertrauenskörperleitung bei Volkswagen
Suat Erguen | Betriebsrat ContiTech Vahrenwald
Andrea Fauster | Betriebsrätin ContiTech Vahrenwald
Christa Greve | Personalrätin Stadt Hannover, Fachbereich Senioren/Altenpflege
Eva von Groddeck | Betriebsrätin Bahlsen Hannover
Jürgen Hohmann | Personalrat Stadt Hannover, Fachbereich Jugend und Familie
Dietmar Kaschube | Betriebsratsvorsitzender üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG
Jens Klingberg | Betriebsrat ContiTech Vahrenwald
Marion Kösel | Personalrätin AOK – Die Gesundheitskasse für Niedersachsen
Michael Ludwig | Personalratsvorsitzender aha Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover
Claus-Lüder Mahnken | Betriebsrat ContiTech Vahrenwald
Kirsten Möller | Betriebsrätin ContiTech Vahrenwald
Nurol Morcoc | Betriebsrat ContiTech Vahrenwald
Eike Mutz | Betriebsrätin ContiTech Vahrenwald
Michael Passior | Vorsitzender der Mitarbeitervertretung Dachstiftung Diakonie
Dirk Sievers | Gesamtbetriebsratsvorsitzender Sparda-Bank Hannover eG
Brigitte Stryk | stellvertr. Personalratsvorsitzende Medizinische Hochschule Hannover
Frido Weh | Konzernbetriebsratsvorsitzender KRH Klinikum Region Hannover
Maria Westerkamp-Edoh | Personalrätin Medizinische Hochschule Hannover
Thomas Zwiebler | Gewerkschaftsfunktionär Volkswagen Hannover
Zeki Yilmaz | Betriebsrat ContiTech Vahrenwald