Debattencamp für Europa am 02. Februar

 
Foto: SPD Region Hannover
 

Die SPD Region Hannover lädt ein zu einem Debattencamp Europa. Dieses findet von 12:00 bis 16:30 Uhr in der Leibnizschule Hannover (Röntgenstraße 8, 30163 Hannover) statt. Kerstin Tack diskutiert mit Volkmar Wolff, DGB-Jugendsekretär, mit Marco Brunotte (AWO-Bz-vb. Hannover) und den Gästen über die Frage: „Wie gestalten wir unsere europäische Arbeitswelt neu?“

 

Debattencamp für Europa: Das Programm

2. Februar 2019 | Leibnizschule Hannover | Röntgenstraße 8

• 11:30 Uhr| Get togethermit Musik: Am Cello ist Levente Balint

• 12:00 Uhr | Eröffnungdurch Dr. Matthias Miersch (Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Region Hannover)

• 12:05 Uhr| #EUROPAISTDIEANTWORT: Mehr Frieden, mehr Freiheit, mehr Solidarität –jetzt!Impuls von Delara Burkhardt (TOP 5 Kandidatin für das Europäische Parlament und stellv. Juso-Bundesvorsitzende)

• 12:20 Uhr | Europa am Wendepunkt: Brexit, Nationalisierung und wie wir die offene Gesellschaft verteidigen.Impuls von Martin Schulz(MdB und Präsident des Europäischen Parlaments a.D.)

• 12:40 Uhr | Fragen, Fragen und Antworten: Kurze Diskussion

• 13:00 Uhr | Ideenlabor I, II und III

• 14:20 Uhr | Pause

• 14:40 Uhr | Ideenlabor IV, V und VI

• 16:00 Uhr | Unser Debattencamp für Europa: Die Ergebnisse

• 16:25 Uhr | Schlusswort durch Dr. Matthias Miersch

 

Ideenlabor Soziales Europa

 

Die Partei der Arbeit im sozialen Europa: Wie gestalten wir unsere europäische Arbeitswelt neu?

- Kerstin Tack (MdB, arbeits- und sozialpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion)

- Marco Brunotte (Vorsitz des Vorstandes AWO Bezirksverband Hannover e.V.)

- Marlo Kratzke (Politischer Gewerkschaftssekretär IG BCE)

- Dr. Kirsten Meyer (stellv. SPD-Unterbezirksvorsitzende und Leiterin der Projektgruppe „Europa“)