Wir brauchen ein Recht auf Weiterbildung für alle Beschäftigten

Foto: Kerstin Tack
 

Das Qualifizierungschancengesetz, das Arbeitnehmern hilft, Anschluss zu halten, ist gut, reicht aber nicht aus. Um für den digitalen Wandel gewappnet zu sein, muss ein Recht auf Weiterbildung für alle Beschäftigten kommen.

 

„Wer bereit ist, sich weiterzubilden, fühlt sich gut gewappnet für den digitalen Wandel der Arbeitswelt. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie.

Deshalb ist es gut, dass wir mit dem Qualifizierungschancengesetz seit letztem Jahr dafür sorgen, dass Arbeitnehmer den Anschluss behalten, indem sie durch die Bundesagentur für Arbeit gefördert werden. Für die SPD-Fraktion ist klar: Wir brauchen als zweiten Schritt ein Recht auf Weiterbildung für alle Beschäftigten. So sichern wir Arbeitsplätze und begleiten wir den digitalen Wandel konstruktiv.“