Bundesweiter Vorlesetag: MdB Kerstin Tack las in der Fridtjof-Nansen-Grundschule in Hannover-Vahrenheide

 
Foto: Kerstin Tack
 

Am 17. November 2017 las die hannoversche SPD-Bundestagsabgeordnete Kerstin Tack im Rahmen des Bundesweiten Vorlesetages wieder aus einem guten Buch vor, dieses Mal vor fünf Klassen des vierten Schuljahrganges der Fridtjof-Nansen-Schule in Hannover-Vahrenheide.

 

„In der Fridtjof-Nansen-Schule fühle ich mich wie zu Hause“, so Kerstin Tack über ihre „alte Schule“, in der sie - damals noch als Erzieherin - den Hort mit aufgebaut hat. „In dieser Schule kommt es im Lernen sehr auf das Miteinander und das Umfeld an. Wenn dies stimmt, fällt den Kindern auch das Lernen leichter und so sollte es auch auf dem Vorlesetag sein“, erläutert die Abgeordnete.

„Außerdem wird den Kindern ein Stück Hannover nähergebracht. Heute habe ich aus dem Kinderkrimi „Kuschel ist weg!“ von Günter von Lonski und den NaDu-Detektiven vorgelesen. Dieses wundervolle Buch wurde von Kindern für Kinder geschrieben in einer Schreibwerkstatt des NaDu Kinderhauses im Sahlkamp“, so Kerstin Tack weiter. Die Schülerinnen und Schüler selber kamen dabei auch zum Zug. So ließ Kerstin Tack zwei Jungen und zwei Mädchen ebenfalls vorlesen.

Der Bundesweite Vorlesetag ist inzwischen das größte Vorlesefest Deutschlands und will ein öffentliches Zeichen setzen, um zu zeigen, wie relevant Vorlesen für die Entwicklung von Kindern ist. Das Vorlesen solle dazu ermutigen, später selber zu einem Buch zu greifen und es eröffne Bildungschancen für eine erfolgreiche Zukunft der Kinder. Die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn möchten Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken. Die Idee: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor – zum Beispiel in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen. Im vergangenen Jahr beteiligten sich über 83.000 Vorleserinnen und Vorleser am Bundesweiten Vorlesetag, darunter viele Prominente aus Politik, Kultur und Medien.

Weitere Informationen über die Initiative finden Sie unter: www.vorlesetag.de.

Vorlesetag 2Foto: Kerstin Tack