Politik ganz nah: Kerstin Tack besucht Arbeitssuchende und Bildungsträger

 
Foto: Kerstin Tack
 

Am 28. Mai 2019 tauschte sich Kerstin Tack mit dem zertifizierten Bildungsträger GSM sowie mit Arbeitssuchenden aus. Thema war unter anderem die Umsetzung des sozialen Arbeitsmarktes.

 

Bei dem Besuch machte sich Kerstin Tack ein Bild von der Arbeit des Bildungsträgers an dessen Standort Hannover. Vor Ort erlebte sie, wie GSM das Gesetz zum sozialen Arbeitsmarkt, das vergangenes Jahr in Kraft trat, in die Praxis umsetzt: Ziel ist es, durch sozialintegrative Angebote Menschen wieder in Arbeit zu bringen, die schon sehr lange arbeitslos sind. 

Im Austausch mit der Belegschaft und den Arbeitssuchenden wurde deutlich, wie wichtig das begleitende Coaching für Integration von Arbeitssuchenden in den ersten Arbeitsmarkt ist.

In ganz Deutschland unterstützt GSM Menschen bei Fragen rund um Arbeit und Arbeitssuche durch persönliche und individuelle Betreuung. Als zertifizierter Dienstleister versteht sich GSM als Teil des sozialen Hilfesystems und arbeitet Hand in Hand mit dem Auftraggeber, der Bundesagentur für Arbeit. Bei dem Treffen mit dabei war der Regionalleiter Niedersachsen, Herr Zemella, der Standortkoordinator Hannover, Herr Ulrich, für die Abteilung Methoden, Entwicklung und Beratung Herr Dükomy, sowie Frau Kalff, Mitglied der Geschäftsleitung.

Nach einer gemeinsamen Diskussion zu aktuellen Themen der Arbeitsmarktpolitik zeigte sich Kerstin Tack sehr zufrieden mit den gemeinsam entwickelten Ideen: „Integration von Langzeitarbeitslosen in den Arbeitsmarkt kann ich mir hier gut vorstellen.“

Besuch Beim Bildungsträger Gsm 28.2019.jpegFoto: Kerstin Tack