Betriebs- und Personalrätekonferenz der SPD-Bundestagsfraktion

Stellwand der SPD-Bundestagsfraktion mit der Aufschrift: Klare Regeln für gute Arbeit!
 
 

Rund 350 Betriebs- und Personalrätinnen und -räte hat die SPD-Bundestagsfraktion heute nach Berlin eingeladen, um mit ihnen darüber zu diskutieren, wie die Arbeit der Zukunft gestaltet werden kann. Mit dabei waren auch zwei Betriebsräte und eine Betriebsrätin aus Hannover.

 

Aus Hannover waren Christian Brase und Dunja Borges vom Betriebsrat des Klinikums Region Hannover sowie Helmut Krimp vom Betriebsrat des Continental-Werks in Stöcken der Einladung ihrer SPD-Bundestagsabgeordneten Kerstin Tack gefolgt. 

Jährlich dient die Betriebs- und Personalrätekonferenz dem Austausch zwischen Arbeitnehmervertretungen und den sozialdemokratischen Mitgliedern des Bundestags. In diesem Jahr konzentrierte sich das Veranstaltungsprogramm darauf, wie der Missbrauch bei Leiharbeit und Werkverträgen unterbunden werden kann. Es wurde deutlich, dass hierfür endlich ein gesetzlicher Rahmen geschaffen werden muss und die Union ihre aktuelle Blockadehaltung dazu aufgeben muss.

Die gemeinsame Mittagspause bot Kerstin Tack die Gelegenheit, direkt mit ihren Gästen aus Hannover ins Gespräch zu kommen und sich über die Situation in ihren Betrieben zu informieren.

Bildergalerie mit 10 Bildern