Auszug in die Selbständigkeit

 
Foto: Kerstin Tack
 

 

Eine aufregende und spannende Zeit ist es und Kerstin Tack ist mit dabei: In den kommenden Monaten wird Frau Tack eine Bewohnerin der GiB (gemeinnützige Gesellschaft für integrative Behindertenarbeit mbH in Hannover-Bothfeld) beim Auszug aus der Einrichtung im Prinz-Albrecht-Ring begleiten. Welche Herausforderungen sich für die junge Frau ergeben, welche Hürden es zu meistern gibt und welche schönen Erfahrungen in der neuen Umgebung gemacht werden können, wird Frau Tack mit ihr teilen können. Einen ersten Eindruck konnte sie bereits bei einem gemeinsamen Gespräch bekommen, viele vor allem für die Politik wichtige Punkte werden sich sicher in der kommenden Zeit noch zeigen. Im Vergleich mit anderen Großstädten in Deutschland steht Hannover in Sachen Barrierefreiheit im Alltag gut da, vielerorts muss aber auch noch nachgesteuert werden. Leicht wird die Suche nach einer geeigneten Wohnung bei der jetzigen Lage auf dem Wohnungsmarkt sicher nicht, aber die aufgeweckte und politisch wie kulturell sehr interessierte Frau ist genau wie Frau Tack zuversichtlich, dass sie eine geeignete Bleibe finden wird. Bis dahin heißt es sich umschauen, Anträge schreiben und sich auf die neue Selbständigkeit vorbereiten. „Dabei unterstütze ich, wo ich kann und werde sicher für meine politische Arbeit vieles mitnehmen. Darauf freue ich mich sehr“, so Tack.