Kerstin Tack unterstützt die Suche nach Gastfamilien für internationale Austauschschüler

Logo der SPD mit dem Schriftzug "Pressemitteilung Kerstin Tack"Foto: Kerstin Tack
 

Austauschjahre während der Schulzeit sind eine tolle Möglichkeit, andere Länder und Kulturen kennen zu lernen, Fremdsprachen zu erlernen und Vorurteile abzubauen. „Momentan ist es aber für mehrere hundert Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Welt nicht möglich, das kommende Schuljahr 2017/18 in Deutschland zu verbringen, weil es hier an Gastfamilien fehlt“, bedauert die hannoversche SPD-Bundestagsabgeordnete Kerstin Tack.

 

„Hannover ist eine weltoffene und bunte Stadt. Darum möchte ich Familien in Hannover dazu ermutigen, Gastfamilie zu werden und ihren Alltag mit jungen, interessierten Menschen aus einem anderen Land zu teilen. Durch Austauschschüler hat man die Möglichkeit, eine andere Kultur bei sich zu Hause kennen zu lernen und nicht selten werden sie zu einem neuen Familienmitglied“, erklärt Kerstin Tack.

Da die Austauschschüler ihr eigenes Taschengeld haben, braucht es nicht mehr als ein Bett und eine warme Mahlzeit. Für weitere Informationen sollten interessierte Familien sich direkt an die Austauschorganisationen wenden, beispielsweise an folgende gemeinnützige Organisationen:  

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Experiment e.V.
GIVE Gemeinnütziger Verein für Internationale Verständigung e. V.
Partnership International e.V.
YFU Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V.