Europawahl am 26. Mai 2019

 
Foto: Kerstin Tack
 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am morgigen Sonntag, dem 26. Mai 2019 sind Sie aufgerufen, Ihre Stimme zur Wahl des Europäischen Parlaments abzugeben. Damit nehmen Sie direkten Einfluss auf die Zusammensetzung des Parlaments, das über wichtige Gesetze entscheidet, die uns alle betreffen.

 

Der EU, unserem gemeinsamen europäischen Projekt, verdanken wir die längste Friedensperiode in unserer Geschichte. Nie zuvor hat der europäische Kontinent eine vergleichbare Phase der Freiheit, des Wohlstandes und der Freiheit seiner Bürgerinnen und Bürger erlebt. Die EU ist nicht nur ein wirtschaftlicher Staatenzusammenschluss, sondern auch eine Wertegemeinschaft, die für sozialen Zusammenhalt steht.

Diese Errungenschaften sind wie wohl nie zuvor dem Druck von außen und von innen ausgesetzt. Die Europäische Union muss ihre Rolle im 21. Jahrhundert daher neu ausrichten. Zentrale Zukunftsfragen, wie die Wahrung europäischer Sicherheits- und Handelsinteressen, der Klimawandel, die Migration nach Europa, die Digitalisierung, die Zukunft des Euro oder der gemeinsame Kampf gegen Terrorismus können nur von einer starken und handlungsfähigen Union gemeistert werden, nicht von jedem Mitgliedstaat allein. Das Europäische Parlament ist Ihre Vertretung bei der Bewältigung dieser Herausforderungen.

Rechte – und manche Konservative – wollen Europa kaputt machen. Sie schüren Hass und Hetze. Abgrenzung und Spaltung. Dabei brauchen wir heute mehr Zusammenhalt denn je. Denn nur gemeinsam kommen wir weiter und bleiben erfolgreich. Für unsere Interessen. Für unsere Werte.

Darum wollen wir ein soziales Europa. Und das heißt: Wer hart arbeitet, darf nicht arm sein. Wir wollen den europäischen Mindestlohn nach dem Grundsatz: Mindestens 60 Prozent des mittleren Lohns in dem jeweiligen EU-Land. Für Deutschland also: 12 Euro in der Stunde.

Die Beschäftigten sollen mitreden können. Dafür schaffen wir Mindeststandards für die Mitbestimmung in Unternehmen.

Google, Facebook & Co. sollen Steuern zahlen, wie alle anderen auch. Unser Ziel: Bis 2020 die weltweite Mindestbesteuerung der digitalen Wirtschaft. Wenn wir hier nicht schnell genug vorankommen, machen wir das in Europa.

Spd Wählen EuropaFoto: Kerstin Tack

Gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit für Männer und Frauen: Dafür schaffen wir ein Lohngerechtigkeitsgesetz für ganz Europa.

Neue Perspektiven für junge Menschen: Jede junge Frau und jeder junge Mann unter 25 bekommt einen Ausbildungsplatz – garantiert.

Ich bin überzeugt: Für unsere Ziele Miteinander, Gleichstellung, Steuergerechtigkeit, Klimaschutz und Frieden kann es nur eine gemeinsame europäische Lösung geben. Mehr Europa ist die Antwort – nicht weniger.

Bitte gehen Sie wählen und wählen Sie die SPD!

Ihre Kerstin Tack