Wir wollen einen Rechtsanspruch auf Weiterbildung einführen

Foto: Kerstin Tack
 

Kerstin Tack, arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, nimmt Stellung zur steigenden Zahl der Beschäftigten in Kurzarbeit.

 

"Die im Arbeit-von-morgen-Gesetz von Bundesminister Hubertus Heil vorgesehene stärkere Verknüpfung von Kurzarbeit und Qualifizierung ist, nach dem bereits beschlossenen Qualifizierungschancengesetz, ein weiterer wichtiger Baustein dafür, dass die Beschäftigten von heute auch die Arbeit von Morgen machen können.

Als SPD-Fraktion wollen wir jedoch noch einen Schritt weitergehen und wie in unserem Sozialstaatspapier beschlossen, im Rahmen einer solidarischen Arbeitsversicherung einen Rechtsanspruch auf Weiterbildung und eine Qualifizierungsgarantie einführen."